Impressionen aus den Vorbereitungen

 

4. November 2019: Der Countdown läuft...

... deshalb stellen wir euch ein paar Rollen etwas genauer vor.

 

Jonathan Brewster & Dr. Einstein

Einen Serienmörder im Haus zu haben, ist für Abby & Martha nicht ganz einfach. Zumal der liebe Neffe Jonathan (gespielt von Adrian Estermann) dank seinem Arzt, Dr. Einstein (gespielt von Erwin Wolf), aussieht wie Frankensteins Monster. Sind die beiden etwa Schuld daran, dass in letzter Zeit immer wieder Menschen auf unerklärliche Weise verschwinden und die Polizei des Öfteren im Hause Brewster auftaucht? Ihr erfahrt es ab dem 20.11.2019.

Die Schuhputzer-Clique - unser Schauspiel-Nachwuchs

Sie haben es faustdick hinter den Ohren, unsere drei Nachwuchs-SchauspielerInnen Lucy, Becky und Robin (gespielt von Lea, Sara und Cédric). Obwohl sie schon längst zuhause sein sollten, entwischen sie immer wieder ihren Eltern und Grossmutter. Wieso genau? Das verraten sie euch ab dem 20.11.2019.

Teddy Brewster alias Präsident Theodore Roosevelt

Er gräbt und gräbt, unser lieber Teddy Brewster alias Präsident Theodore Roosevelt (gespielt von Philipp Galliker). Was genau? Den Panama-Kanal natürlich! Der führt nämlich neuerdings mitten durch New York. Für was dieser gut sein soll? Das erfahrt ihr ab dem 20.11.2019.

Mortimer Brewster & Elaine Harper

Es wird gemunkelt… sind sie nun ein Liebespaar oder doch nicht? Der Theaterkritiker Mortimer Brewster (gespielt von Markus Estermann) und die Tochter des Pfarrers, Elaine Harper (gespielt von Barbara Banz), sollen schon des Öfteren zusammen im Theater gesehen worden sein. Manche erzählen sich sogar, dass sie dort die Dunkelheit auszunutzen wissen. Gelüftet wird dieses Geheimnis ab dem 20.11.2019.

 

26./27. Oktober 2019: Probeweekend

Ein intensives Arbeits-Wochenende liegt hinter uns. Wir probten mit Kostümen, Musik, Lichteffekten und degustierten das neue Schnäpsli von Abby und Martha. Und dank dem - zwar noch nicht ganz fertigen - Bühnenbild wurde aus vielen Einzelteilen erstmals ein Ganzes.

 

9. Oktober 2019: Besuch beim Bühnenbau-Team

Es wird fleissig gewerkelt und das Bühnenbild nimmt langsam Formen an.

 

13. September 2019: Unsere lässigen Postkarten sind da!

Vielleicht flattert schon bald eine bei Ihnen in den Briefkasten...

 

1./2. September 2019: Los geht's, die ersten Proben

 

24. Mai 2019: Fotoshooting und erste Vorbereitungen